Von Baden-Württemberg ins ALL

Startseite | Initiative | Grußwort

gx-1

Grußwort

WINFRIED KRETSCHMANN
Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg

Warum brauchen wir eigentlich riesige Raketen, um Menschen oder Material ins All zu schießen? Warum funktioniert dies, zumindest bis jetzt, nicht mit einem Fahrstuhl? Natürlich kann auch ein Ministerpräsident, dem die Nachhaltigkeit am Herzen liegt, die Gesetze der Physik nicht verändern – aber braucht man wirklich eine 775 Tonnen schwere Einwegrakete, um 20 Tonnen Material in 200 Kilometer Höhe zu transportieren? Am Ende des Fahrstuhls ins All könnte dann vielleicht ein Weltraumbahnhof liegen, von dem die Reise in weiter entfernte Regionen unseres Sonnensystems starten kann. Und wenn möglich, reisen wir mit Energie, die sogar direkt im Weltraum gewonnen wird.

Die Fragen, die in diesem Jahr im Rahmen des Ideenwettbewerbs „Mission Zukunft: Von Baden-Württemberg ins All“ gestellt wurden, sind sehr spannend – denn sie betreffen uns alle viel direkter, als wir es zunächst vermuten. Erstens, weil die Technologie im Weltraum längst unser Leben hier unten auf der Erde prägt. Ohne Satellitenfernsehen oder Navigationsgeräte kann man sich den Alltag ja kaum noch vorstellen.

Zweitens, weil gerade wir in Baden-Württemberg erstaunlich viel mit dem Weltraum zu tun haben. Die meisten Raketen starten zwar in Kasachstan, Florida oder Französisch-Guyana, aber ein ganz erheblicher Teil der Technik kommt aus unserem Land. Viele Ingenieurinnen und Ingenieure oder Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die die Raketen in die Luft bringen und die Satelliten konstruieren, werden außerdem in Baden-Württemberg ausgebildet. Und wenn es nach mir geht, soll es auch so bleiben – dann sollen auch künftig die Ideen, die Forschung und die Technik für den Weltraum von hier kommen. Auch von einigen Schülerinnen und Schülern, die am Ideenwettbewerb oder dem Raumfahrttag teilnehmen.

Bei diesem Schülerwettbewerb geht es um Ideen. Denn gute Ideen sind an Allem der Anfang. Gerade weil die Raumfahrttechnik in unbekannte Gebiete vorstößt, sind sie in diesem Bereich ganz besonders wichtig. Insofern wünsche ich euch jede Menge tolle Eindrücke und viel Spaß auf der Reise „von Baden-Württemberg ins All“!

Login

Registrieren | Passwort vergessen?